Aktion "Schenke Kuschel-Pfau"

Ein erfreuliches Ergebnis brachte die Aktion “Schenke Kuschel-Pfau”, die der SCP im Rahmen der Heimspiele gegen den 1. FC Magdeburg und den FSV Zwickau durchgeführt hat. Gemeinsam mit den Aktionspaten aus dem Profiteam und den Beteiligten überreichte der Verein jetzt insgesamt 1.800 Euro an drei soziale Einrichtungen.

An den beiden Spieltagen spendeten die Fans satte 1.523 Euro, was einer Summe von 508 Euro pro Organisation entspricht. Der SCP rundete die Summe auf jeweils 600 Euro auf, die der Paderborner Klinik-Clownarbeit, der Initiative Sterntaler – Hilfe für schwerkranke Kinder und der Pauline Schule, LWL-Förderschule Förderschwerpunkt Sehen zugute kommen. Zusätzlich erhielt jede Organisation 125 Kuscheltiere, darunter 100 Hollis sowie 25 Kuschel-Pfauen.

Auch Spieler der Profimannschaft haben zahlreiche Pfauen gekauft und damit ihre Verbundenheit mit dieser Aktion zum Ausdruck gebracht. Bei der Spendenübergabe waren die Spieler-Paten Christian Strohdiek, Christopher Antwi-Adjei und Michael Ratajczak mit von der Partie.

Zum Foto bei der Spendenübergabe: Geschäftsführer Martin Hornberger, Antonius Wiedeking, Christian Strohdiek, Cornelia Amedick, Bärbel Müller, Carmen Bohnert, Michael Ratajczak, Jasmin Finkemeier, Christopher Antwi-Adjei, Alexandra Siebert-Herzig und Maren Hartmann (stehend von rechts) mit den Klinik-Clowns Frau Sonderba / Beate Pfennings, PeterSilie / Axel Münster und Pfefferminze / Anne Asrath (kniend von rechts).

Maspernpower Paderborn '96 e.V. unterstützt den Förderverein

Schaut her….welche Überraschung! Vielen vielen Dank sagen Matthilda & Edda und der Förderverein der Paderborner Klinikclown-Arbeit e.v.

Maspernpower Paderborn ’96 e.V.: trotz der Niederlage der Uni Baskets Paderborn gegen die Crailsheim Merlins sind wir richtig stolz, dass wir 2500 Euro an die Arbeit der Paderborner Klinik-Clowns übergeben durften!!! Paderborner Klinikclowns Ihr macht einen spitzen Job!!! danke für euren Becherpfand!!! danke Ulrich Petzold für das Foto.

Bäckerei hilft dreifach

Download Artikel PDF

Quelle: Neue Westfälische 2017

Klinikclowns auch in Elsen

Download Artikel PDF

Quelle: Neue Westfälische 2017

Lachen ist die beste Medizin

Download Artikel PDF

Quelle: Neue Westfälische 15.12.2015

Erlös des Musikfestes für Arbeit der Klinikclowns

Download Artikel PDF

Quelle: Westfälisches Volksblatt 17.08.2015

Erlös für Arbeit der Paderborner Klinikclowns

Download Artikel PDF

Quelle: Neue Westfälische 17.08.2015

Klinkclowns sind die wahren Gewinner

Download Artikel PDF

Quelle: Neue Westfälische 01.08.2015

Artikel über den Klinikclown Matthias Hartmann

Matthias Hartmann, Deutschlands einzig fest angestellter Klinikclown, ist hauptberuflich als Ergotherapeut im Evangelischen Krankenhaus Gesundbrunnen in Hofgeismar tätig. In seiner Elternzeit hat er eine Ausbildung zum Klinikclown gemacht. Jetzt arbeitet er hier in beiden Berufen.

Alle vierzehn Tage findet die sogenannte „Clownvisite “ des Herrn Professor Knolle
statt. Dann schlüpft er in seinen weißen Kittel, auf dessen Rückenteil groß „ Professor Knolle” steht, zieht seine rote Nase und die Mütze auf, nimmt seinen Koffer und stiefelt los.

Download Artikel PDF

Datum: Mai 2015

Spenden für den guten Zweck

Quelle: Phoenix Pharmahandel GmbH & Co. KG – Kundenmagazin Phoenix Regional 03/2015

Vorherige Artikel